<< RuhrtalRadwegFest am Innenhafen zurück zur Jahresübersicht 28. Große Duisburger Radwanderung / Aktionswoche im Infoladen >>


RAD im Pott Frühjahr 2008 Duisburg

Zufahrt zur Radstation

Da hat es nun über zehn Jahre gedauert, bis auch Duisburg endlich eine Radstation hat. Mit erheblichem Aufwand hat die Stadt Duisburg beim Bau sicher gestellt, dass der Radfahrer die neue Station auch erreichen kann. Extra rote Pflastersteine und ein Radwegschild weisen die Zufahrt zum
Foto des Mülleimers auf dem Radweg
Fahrradparkhaus aus. Doch kurz darauf kommen die Wirtschaftsbetriebe und stellen direkt am Fuße des Verkehrsschildes mitten auf dem Radweg einen riesigen Mülleimer auf. Nach Intervention des ADFC beim Amt für Stadtentwicklung hatten die Radler wieder freie Fahrt. Bleibt nur abzuwarten, für wie lange. Denn Sonnenschein lockt nicht nur Radler auf die Piste, sondern wird auch die Außenbereiche der ansässigen Gastronomie wieder wachsen lassen.

HF


<< RuhrtalRadwegFest am Innenhafen zurück zur Jahresübersicht 28. Große Duisburger Radwanderung / Aktionswoche im Infoladen >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2008.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de