<< Kurz notiert aus dem Verein zurück zur Jahresübersicht Duisburger Umwelttage 2008 und Tour >>


RAD im Pott Frühjahr 2008 Gladbeck

Neue ADFC-Ortsgruppe

Gladbeck macht mit

Die "RAD im Pott" wird in Zukunft auch über Radpolitisches aus Gladbeck berichten und damit ihrem Namen "im Pott" noch mehr gerecht werden. Sie streckt ihre Fühler nach Nordosten aus und begrüßt ihre neuen Gladbecker Leser und Leserinnen!

In Gladbeck hat sich nach vielen Jahren wieder eine Ortsgruppe gegründet. Organisatorisch gehört die neue Ortsgruppe zum ADFC Kreisverband Vest Recklinghausen e.V. Der Kreisverband hat seinen Sitz in Marl, wo sich seine aktivste Ortsgruppe befindet. Nicht in allen Städten des Kreises
Foto eines alten Viaduktes
existieren Ortsgruppen und so war die Freude beim Kreisverein groß, als Gladbecker ADFC-Mitglieder Interesse äußerten, eine Ortgruppe ins Leben zu rufen. Tatkräftige Unterstützung wurde aus Recklinghausen zugesagt.

Im November letzten Jahres war es soweit. Nach einem Anschreiben an alle Gladbecker ADFC-Mitglieder und einem Aufruf in der Lokalpresse an alle Interessierten trafen sich am 17.11. im Gladbecker Brauhaus 20 Radler und Radlerinnen. Schon bei dieser ersten Zusammenkunft beschlossen sie in Anwesenheit des Vereinsvorstandes die Gründung einer ADFC-Ortsgruppe. Bei einem zweiten Treffen im Januar 2008 ging es um die praktischen Inhalte der zukünftigen Aktivitäten. Die neue Ortsgruppe Gladbeck sieht für sich zwei Tätigkeitsschwerpunkte: Tourenangebote und Verkehrspolitik. Beides muss im Lauf des Jahres noch konkretisiert werden.

Gerade in Bezug auf die Verkehrspolitik ist das Interesse groß. Nicht nur bei vielen Mitgliedern, sondern auch bei der Stadtverwaltung, denn die Stadt ist Fördermitglied im ADFC. So nahm der Fahrradbeauftragte der Stadt, Herr Ide, an den Treffen teil und es fand auch schon ein erstes Informationsgespräch im Rathaus statt. Für das nächste Treffen im März hat sich der erst seit 2008 im Amt befindliche Stadtbaurat Carsten Tum angesagt, um den ADFC kennen zu lernen. Bei einem solch viel versprechenden Start ist nur zu hoffen, dass der ADFC bei der Verwaltung ein offenes Ohr mit seinen Wünschen für den Radverkehr finden wird. Bei der Beurteilung der Radverkehrsanlagen sowie der Fortentwicklung der Fahrradfreundlichkeit Gladbecks wird es dazu an Gelegenheiten sicher nicht fehlen.

Daneben steht der Wunsch, aus der Mitte der Mitglieder heraus ein Touren-angebot zu entwickeln. Eine erste "Schnuppertour" ist für Sonntag, 06.04.2008 zum 16. Marler Fahrradtag geplant. Anschließend sollen die Tourenideen besprochen und in ein Jahresprogramm eingebracht werden. In der Tagespresse und auf der Internetseite des Kreisverbands http://www.adfc-kvre.de/ können sich Interessierte dann über die angebotenen Touren informieren.

Bleibt der neuen ADFC-Ortsgruppe nur zu wünschen, dass der frische Elan sie lange trägt und die guten Ansätze sich in die Realität umsetzen lassen. Die ADFCler in Gladbeck und Interessierte treffen sich am 3. Dienstag in den ungeraden Monaten um 19 Uhr zunächst im Brauhaus Gladbeck. Nächster Termin ist der 20. Mai.

vb


<< Kurz notiert aus dem Verein zurück zur Jahresübersicht Duisburger Umwelttage 2008 und Tour >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2008.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de