zurück zur Jahresübersicht Bundestreffen in Oberwesel >>


RAD im Pott Frühjahr 2008 Rad im Pott intern

Alles neu ... macht die RIP?

Das ist sie nun, die erste "Rad im Pott" der "neuen" Zeitrechnung. Jörg Brinkmann hat die Redaktion nach über 15 Jahren verlassen und hinterlässt neben der persönlichen "Lücke" auch eine inhaltliche: der Kreisverband Essen ist aus der "Rad im Pott" ausgeschieden, da sich dort bislang niemand gefunden hat, um Jörgs Nachfolge anzutreten. Dies bedauert die Redaktion ausdrücklich und hofft auf baldige Verstärkung.

Dafür begrüßen wir die Ortsgruppe Gladbeck neu im Kreis der RIP. Sie wird ab sofort Informationen aus dieser Region des Potts beitragen (siehe auch den Artikel auf Seite 30). Herzlich willkommen!

Falls es auch äußerlich die ein oder andere Veränderung gibt, ist das sicherlich dem neuen Layout zu verdanken, das wir in fachkundige Hände gelegt haben. Wir wissen zwar noch nicht, wie wir den Verlust der langen nächtlichen Layoutsitzungen kompensieren werden, aber für die Lebenserwartung unserer Nerven ist das allemal besser so ...

Ohne das zusätzliche Engagement einiger -- meist ohnehin schon -- Aktiver hätte diese "Rad im Pott" nicht entstehen können -- vielen Dank auch dafür!

Darum an dieser Stelle ein nochmaliger Aufruf: die RIP braucht weiterhin Ihre und Eure Unterstützung! Dies kann in vielfältiger Form geschehen: nicht nur durch die direkte Mitarbeit in der Redaktion, sondern auch durch das Verfassen von Artikeln, durch das Werben oder Betreuen von Anzeigenkunden, beim Versand oder Verteilen der fertigen Zeitung und und und... Die Redaktion freut sich über jegliches Interesse und jede Unterstützung.

Nun viel Spaß mit der neuen RIP und beim Radeln in den Frühling!

Die nächste "Rad im Pott" erscheint übrigens Anfang August 2008.

Peter Gölz


zurück zur Jahresübersicht Bundestreffen in Oberwesel >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2008.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de