<< AG ÖPNV / Wallstraße und Grünstraße geöffnet zurück zur Jahresübersicht Sommerfest auf "Mienchen" / Wiedersehenstour >>


RAD im Pott Herbst 2007 Duisburg

"Duisburger Kleingartenradtouren" werden von Jahr zu Jahr beliebter

"Die 4. Duisburger Kleingartentour war ein tolles Erlebnis," lautete die einhellige Meinung der Teilnehmer.

Am 10. Juni 2007, dem Tag des Gartens, versammelten sich mehr als sechzig Gartenfreunde mit Fahrrädern beim Startpunkt auf der Futterstraße 20. Sie wurden von Erwin Eichholz, Vereinsvorsitzender des Duisburger Kleingartenverbandes und Harald Schäfer, Amt für Umwelt und Grün der Stadt Duisburg, aufs Herzlichste begrüßt. Brunhilde Böhls, Tourenleiterin des ADFC, bat die Teilnehmer, unterwegs Rücksicht aufeinander zu nehmen und eigenverantwortlich auf den Straßenverkehr zu achten. Die anderen ADFC-Tourenleiter (Dieter Depnering, Herbert Fürmann, Theo Noc, Peter
Foto der Tourenteilnehmer auf dem Rad
Flesch) taten ein übriges dazu, die überaus große Truppe (der älteste 86, der jüngste 8 Jahre alt) sicher durch Duisburg zu führen, so dass alle heil, zufrieden und ohne Panne nach 40 km am Ziel im KGV Borkhofen in Meiderich ankamen. Zur allgemeinen Zufriedenheit trug auch die Gastfreundschaft der Kleingärtner bei: im KGV Sonnenschein gab es zur Begrüßung kalte und warme Getränke, Frikadellen, Würstchen und Kartoffelsalat. Auch bot sich in der einstündigen Pause die Gelegenheit, durch die prachtvollen Gärten des erst 1989 angelegten Vereins zu flanieren.

Auf diese Art gestärkt, setzte der lange Zug sich wieder in Bewegung und radelte auf dem letzten Streckenabschnitt der HOAG-Trasse bis zum Rhein, wo man mit einer herrlichen Aussicht belohnt wurde. Auf dem Rückweg streifte man zahlreiche Kleingartenanlagen, einige wurden mit dem Fahrrad schiebend durchquert. Im KGV Borkhoven (gegründet 1924) waren die Radler zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Ein herzliches Dankeschön den fleißigen ehrenamtlichen HelferInnen der beiden Vereine!

Kurz bevor die TeilnehmerInnen zufrieden nach Hause radelten, machte der 2. Vorsitzende, Manfred Götzen, mit einigen interessierten Gartenfreunden noch eine botanische Führung durch die wunderschöne große Gartenanlage.

Fazit der 4. Duisburger Kleingartentour: selbst Einheimische sind immer wieder darüber überrascht, wie viel Grün unsere gute, alte Montanstadt ihren Bürgern zu bieten hat.

Übrigens, die Pläne aller vier Duisburger Kleingartentouren können demnächst auch von der ADFC-Homepage heruntergeladen werden.

B.B.


<< AG ÖPNV / Wallstraße und Grünstraße geöffnet zurück zur Jahresübersicht Sommerfest auf "Mienchen" / Wiedersehenstour >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Herbst 2007.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de