<< Neues für Essens Radler: AGFS auf Zollverein zurück zur Jahresübersicht Neues für Essens Radler: Diskussionsveranstaltung Radverkehr >>


RAD im Pott Frühjahr 2007 Essen

Neues für Essens Radler

Kurzmitteilungen

In den vergangenen Wochen sind diverse Einbahnstraßen für gegenläufigen Radverkehr freigegeben worden:

Damit sind inzwischen 52 Einbahnstraßen freigegeben worden. Zur Fahrradstraße wurden umgewidmet:

Dagegen waren -- zumindest bis Redaktionsschluss Anfang Februar -- die Fahrradständer an der Philharmonie am Saalbau immer noch nicht installiert, obgleich dies eigentlich laut Zusage der Stadt bis Ende Januar hätte geschehen sollen. Die Angelegenheit entwickelt sich immer mehr zur unendlichen Geschichte.

JB

Kostenlose Fahrradcodierung in der Radstation mit Polizei

Am Samstag, den 31. März, findet wieder eine Fahrradcodierungsaktion in der Radstation im Essener Hauptbahnhof statt. Die Radstation betreibt das Codiergerät des Essener ADFC. An diesem Tag wird die Kodierung von 10.00 - 14.00 Uhr kostenlos durchgeführt (sonst belaufen sich die Kosten auf 10,- € bzw. für ADFC -Mitglieder auf 7,- €).

Erstmalig in Essen beteiligt sich auch die Polizei an der Fahrradcodierung. Sie wird mit einem Informationsstand zur Diebstahlprävention und einem beratenden Beamten anwesend sein. Auch der ADFC ist natürlich mit einem kleinen Infostand vor Ort präsent.

Wie schon in anderen Städten erkennt die Essener Polizei damit die Fahrradcodierung als wirksames Mittel gegen Fahrraddiebstahl an. Bislang mußte immer wieder festgestellt werden, dass die hiesige Polzei selbst nur unzureichend über die Möglichkeit der Fahrradcodierung vor Ort informiert ist. Das soll sich bald ändern, wenn eine Broschüre des ADFC in den Dienststellen der Polizei ausliegen kann.

Unbedingt notwendig für die etwa 20 Minuten dauernde Codierung sind Personalausweis, Kaufbestätigung und natürlich das zu kodierende Fahrrad. Ansprechpartner ist Herr Ungar von der Radstation, Tel. (0201) 22 35 45).

KR


<< Neues für Essens Radler: AGFS auf Zollverein zurück zur Jahresübersicht Neues für Essens Radler: Diskussionsveranstaltung Radverkehr >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2007.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de