<< Niederrheinische Touristik- und Freizeitmesse / Bornholmradtour zurück zur Jahresübersicht Aktiv werden beim ADFC >>


RAD im Pott Winter 2006 Im Pott

Erfassungsbogen für Radwegemängel

Da trifft man unterwegs immer wieder auf kaputte Radwege, ärgert sich -- und radelt dann doch weiter, weil man in diesem Moment keine Zeit oder keine Lust hat, sich näher mit dem Problem zu befassen. Zu aufwändig, zu zeitintensiv, so denken viele Radler in diesem Moment. Dabei sitzen in (fast) allen Stadtverwaltungen Leute, die extra dafür zuständig sind, solche Mängel abzustellen.

Das können Schlaglöcher sein, schiefe Betonplatten, Wurzelaufwerfungen, Asphaltaufbrüche, fehlende oder verblasste Markierungen, Hindernisse wie Diagonalsperren, durch Grünbewuchs zugewachsene Radwege, falsche Beschilderung, fehlerhaft geschaltete Ampeln, mangelnde Reinigung (Glas!) und und und...

Vor über zehn Jahren hat es in Essen schon einmal einen solchen Erfassungsbogen gegeben. Dieser erwies sich aber auf Dauer als nicht sonderlich praxistauglich, weil zu komplex und wird daher seit einiger Zeit auch nicht mehr eingesetzt. Die RAD im Pott präsentiert nun mit dem umseitigen Vordruck einen neuen, einfacher gehaltener Erfassungsbogen, mit dem sich diese alltäglichen Ärgernisse vor Ort aufnehmen lassen. Die eigentlichen Mängelanzeige sollte ergänzt werden durch eine möglichst präzise Ortsbeschreibung (Stadt, Ortsteil, Straße, Hausnummer), gegebenenfalls auch durch Fotos und einer Skizze. Natürlich kann man den Bogen in jeder Stadt verwenden.

Der nebenstehende Vordruck lässt sich gut aus diesem Heft heraus kopieren, senden kann man ihn dann entweder an die entsprechende Stadtverwaltung (möglichst mit Kopie an den ADFC) oder gleich an die jeweiligen Geschäftsstellen des ADFC (Adressen siehe S. 62), von wo sie dann weitergeleitet werden.

N.M./J.B.


<< Niederrheinische Touristik- und Freizeitmesse / Bornholmradtour zurück zur Jahresübersicht Aktiv werden beim ADFC >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Winter 2006.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de