<< Freie Wildbahn in der Stadt -- Duisburger Umwelttage 2006 zurück zur Jahresübersicht Vermischtes >>


RAD im Pott Sommer 2006 Duisburg

Gemeinschaftstour mit dem KV Wesel

33 Teilnehmer konnten die beiden Tourenleiter Werner Amerkamp und Günther Tullius am Ostermontag in Xanten begrüßen. Ihre Idee, eine Gemeinschaftstour der beiden befreundeten Kreisverbände einzurichten, wurde belohnt. Die weiteste Anreise hatten zwei Teilnehmer, die aus Hagen angereist waren. Doch auch Bernfried Loosen, 1. Vorsitzender des KV Wesel war gekommen, und hatte im Verlaufe des Tages viel Spaß und Freude an der Tour. Dabei spielte das Wetter erstmal gar nicht mit. Diesig war es und der Westwind war auch spürbar. Beides wurde aber im Verlauf des Tages besser. Werner hatte auf Bitten von Günther die Sonsbecker Berge ausgeklammert und diese in einem Bogen umfahren. Über die Binnenheide und Wetten wurde schließlich das Ziel der Traberpark "den Heyberg" erreicht
Gruppenfoto der Teilnehmer der Tour
und die reservierten Tische im Casino luden zum Verweilen ein. Gestärkt ging es dann weiter und der ursprüngliche Zielort Kevelaer wurde lediglich durchfahren. Eine sehr reizvolle Strecke bot Werner den TeilnehmerInnen während dieser Rückfahrt über Sonsbeck zum Ausgangspunkt Xanten. Teilweise an der Niers entlang aber auch durch die Bauernschaften des Niederrheins führte die Tour, die nur einmal noch unterbrochen wurde. Ein Eis in Sonsbeck, das mußte schon noch sein. Das Fazit der beiden befreundeten Tourenleiter lautete ganz klar: im nächsten Jahr machen wir das wieder. Es könnte zur Dauereinrichtung werden, dass am Ostermontag die beiden KV zum Radeln am Niederrhein einladen. Für Günther war es ein Erlebnis der besonderen Art: Er, der sonst immer vorne fährt, konnte nun endlich auch mal eine Gruppe vor sich sehen. Denn Werner führte die Gruppe und Günther sicherte hinten ab. Und das klappte bestens.

Günther Tullius


<< Freie Wildbahn in der Stadt -- Duisburger Umwelttage 2006 zurück zur Jahresübersicht Vermischtes >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2006.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de