<< Die Odyssee des Fahrradständers zurück zur Jahresübersicht "Aktionswoche" in der ADFC-Geschäftsstelle >>


RAD im Pott Frühjahr 2006 Duisburg

Volkshochschule erweitert Ihr Angebot

Im frisch erschienen Verzeichnis der Volkshochschule findet sich das Thema Fahrradfahren verstärkt wieder. Mit jetzt acht Kursen gibt es für fast jeden Fahrradfahrer/In etwas zu entdecken.

Christian Houben führt drei Rad-Exkursionen zu den benachbarten Freilichtmuseen und zu historischen Orten. Exkursionen ins historische Wachtendonk (11.06.), in die "Tabakstadt" Orsoy (02.07.) oder familiengerecht zum Grefrather Freilichtmuseum (21.05.) Jeweils 10 Euro, rechtzeitig anmelden!

Technisches wird am 01.04. sowohl in Rheinhausen wie auch in der Innenstadt vermittelt: Zwei Reparaturkurse widmen sich u.a. der Möglichkeit durch Pflege und Wartung die Lebensdauer der Fahrräder zu erhöhen.

Unsichere Fahrradfahrer finden in zwei Kursen die Möglichkeit ihre Fahrtechniken zu verbessern: Auf ruhigen und autofreien Strecken können die Teilnehmer ihre Verkehrssicherheit erhöhen und attraktive "Schleichwege" kennen lernen.

Sollten Sie Erwachsene kennen, die nicht Fahrradfahren können, geben sie diese Zeilen weiter. (Diese Gruppe gehört sicherlich nicht zur
Foto einer Radfahrerin, die mit den Füßen auf den Boden einen Pylon umfährt/umläuft.
Radfahren für Anfänger: weitersagen!
Stammleserschaft der Rad im Pott.) Denn: das Radfahren kann man auch im Erwachsenalter noch erlernen. Am 22/23. und am 29./30.04.bringen die ADFC-Aktiven Peter Gölz und Harald Höbusch Ungelernte "aufs Rad". In den letztgenannten Kursen können Leihräder gestellt werden. Den Wunsch nach einem Leihrad unbedingt bei der Anmeldung angeben!

Auch in Krefeld und Kamp-Lintfort kann geholfen werden. Hier agieren die beiden ADFC-Mitglieder mit den örtlichen Volkshochschulen zusammen.

Wen das Fernweh plagt kann sich am Donnerstag, 06.04., ein wenig trösten. China by Bike heißt es im Vortragssaal des Internationalen Zentrums. Eine Reisefilm mit Live-Erläuterungen von Richard Paetzold. (Do. 19.00-21.00 Uhr 3,50 €). Wichtig ist eine frühzeitige Anmeldung.


<< Die Odyssee des Fahrradständers zurück zur Jahresübersicht "Aktionswoche" in der ADFC-Geschäftsstelle >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2006.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de