<< Schöner Radeln entlang der Emscher: Musterwegestrecke im Nordsternpark zurück zur Jahresübersicht Globecyclers mit Tandem >>


RAD im Pott Frühjahr 2006 Im Pott

Neue Zugverbindung zwischen Emmerich und Arnheim

Das niederländische Verkehrsunternehmen Syntus bietet seit dem 10. Dezember letzten Jahres samstags und sonntags (sowie am 17. April und 5. Juni 2006) jeweils vier Zugfahrten zwischen Emmerich und Arnhein an. Damit ist es nach vielen Jahren erstmals wieder möglich, mit dem Fahrrad im Zug vom westlichen Ruhrgebiet in unser Nachbarland zu kommen.

Fahrscheine für diese Strecke kosten 7,50 € hin + zurück (Kinder und Rentner 4,50 €) und sind nur im Zug beim Schaffner erhältlich.

Abfahrt in Emmerich ist um 9.11, 11.11, 18.11 und 21.11 Uhr, Rückfahrt von Arnheim um 7.56, 9.56, 16.56 und 19.56 Uhr. Die Fahrtzeit beträgt knapp eine halbe Stunde, Zwischenstationen gibt es in Zevenaar und Duiven.

In Emmerich haben die Züge Anschluss an den Regionalexpress 5 (Emmerich - Oberhausen - Duisburg - Koblenz). Für die Hinfahrt muss die Regionalbahn 35 (Duisburg - Oberhausen - Emmerich) benutzt werden.

Weitere Informationen gibt es auf der Website www.syntus.nl.


<< Schöner Radeln entlang der Emscher: Musterwegestrecke im Nordsternpark zurück zur Jahresübersicht Globecyclers mit Tandem >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2006.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de