<< Themenbereich Radverkehr auf dem Umweltjahrmarkt zurück zur Jahresübersicht Essener Innenstadt verliert ihr Gesicht >>


RAD im Pott Sommer 2005 Essen

Neue Dezernentin Simone Raskob bei ADFC und EFI

Beinahe schon überraschend, weil sehr kurzfristig arrangiert, besuchte Anfang Juni die neue Umwelt- und Baudezernentin Simone Raskob ADFC und EFI während des regulären Treffen im Verkehrs- und Umweltzentrum. Ihr unterstellt sind unter anderem das Tiefbauamt, das Amt für Verkehr und Baustellenmanagement (ehemals Straßenverkehrsamt), Grün und Gruga (ehemals Grünflächenamt) und das Umweltamt. Alles Bereiche, die auch für den Radverkehr zuständig sind.

Da Simone Raskob erst seit Mitte Mai im Amt ist, wurden bei der außerordentlich gut besuchten Gesprächsrunde im VUZ Detailfragen zum Radverkehr natürlich nur am Rande behandelt. So sprach man eher über generelle Leitlinien beim Radverkehr und geriet recht schnell in einem Gedankenaustausch über Städtebau und Bevölkerungsentwicklung. Alles in allem ein interessantes und hochkarätiges Gespräch, das sich fortzusetzen lohnt.

J.B.


<< Themenbereich Radverkehr auf dem Umweltjahrmarkt zurück zur Jahresübersicht Essener Innenstadt verliert ihr Gesicht >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2005.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de