<< Toller Auftakt für den Essener Fahrradfrühling zurück zur Jahresübersicht Themenbereich Radverkehr auf dem Umweltjahrmarkt >>


RAD im Pott Sommer 2005 Essen

Der "Essener Fahrradfrühling" im Sommer

Neue Fotoausstellung "Radfahren in Essen"

Beim Umweltjahrmarkt am 25. Juni auf dem Kennedyplatz wird die neue städtische Fotoausstellung zum Thema Radverkehr präsentiert werden. Die Ausstellung wurde vom ADFC-Essen in Zusammenarbeit mit den Stadtämtern für Stadtplanung sowie für Geoinformation erstellt.

Auf 10 Tafeln werden die Entstehung und der Sinn und Zweck des Hauptroutennetzes dargestellt, es folgen Erläuterungen zu Fahrradstraßen, echten und unechten Einbahnstraßen, Radfahrstreifen und Schutzstreifen, Radwegebenutzungspflicht usw.. Das Radfahren in der Freizeit wird genauso behandelt wie das Radfahren im Alltag, nicht zu vergessen die verschiedenartigsten Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sowie die Radverkehrswegweisung. Ein eigenes Kapitel befasst sich mit dem Thema "Kinder und Radfahren". Nicht zuletzt zeigt eine Karte das aktuelle Radverkehrsnetz in Verbindung mit dem städtischen Hauptradroutennetz.

Im Anschluss an die Präsentation beim Umweltjahrmarkt ist die Fotoausstellung wie folgt zu sehen:

J.B.


Fahrradtour mit Oberbürgermeister Reiniger durch Essen

Am Mittwoch, den 13. Juli, wird Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Reiniger mit Bürgerinnen und Bürgern eine Fahrradtour durch Essen unternehmen. Präsentiert werden sollen einige Errungenschaften beim
Logo von "Essen -- fahrradfreundliche Stadt": Ein skizzierter Radfahrer vor einem dunklen Rechteck mit dem Slogan darunter.
Radverkehr, die während der nunmehr 10-jährigen Mitgliedschaft Essens in der Arbeitsgemeinschaft "Fahrradfreundliche Städte und Gemeinden in NRW" realisiert wurden.

Gestartet wird um 14.00 Uhr in Rüttenscheid an der Grugahalle. Die Route verläuft dann weitgehend entlang des städtischen Hauptradroutennetzes über die Innenstadt bis zum Weltkulturerbe Zollverein, wo die Tour endet. Wer mitradeln möchte ist herzlich eingeladen.

J.B.

In einigen Publikationen ist die Tour mit dem Oberbürgermeister fälschlicherweise für Samstag, den 16. Juli terminiert worden. Richtig ist, wie oben angegeben, Mittwoch, der 13. Juli !!


Mitmachen beim "Fahrrad- frühling" -- Stempel sammeln

Wie in der letzten RAD im Pott ausführlich erläutert, ist der "Essener Fahrradfrühling" ein vielfältiges Aktionsprogramm zum Mitmachen. Und es gibt auch etwas zu gewinnen, Hauptpreis ist ein Fahrrad, ansonsten gibt es Fahrradzubehör, Radwanderkarten und -bücher, Eintrittskarten und einiges mehr.

Bedingung für eine Teilnahme ist eine ausreichende Zahl von Stempeln, die bei diversen Veranstaltungen und Radtouren erhältlich sind. Die dazu notwendige Stempelkarte befindet sich in der Mitte des Programmheftes zum Fahrradfrühling. Dieses ist beispielsweise auf dem Umweltjahrmarkt auf dem Kennedyplatz am 25. Juni erhältlich, ansonsten bei der Stadt oder bei ADFC und EFI im Verkehrs- und Umweltzentrum in der Maxstraße 11.

Fünf von neun Feldern auf der Karte müssen abgestempelt sein (bei der Karte für Kinder drei von fünf Feldern), um an der Verlosung teilnehmen zu können. Allerdings sollte man sich nicht mehr allzu lange Zeit lassen, Einsendeschluss ist der 12. September 2005!

J.B.


<< Toller Auftakt für den Essener Fahrradfrühling zurück zur Jahresübersicht Themenbereich Radverkehr auf dem Umweltjahrmarkt >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2005.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de