<< BGH-Urteil zum Winterdienst zurück zur Jahresübersicht Rügen - Bornholm - Usedom: Drei-Insel-Radtour >>


RAD im Pott Winter 2004 Im Pott

Otto stottert

Entgegen langläufiger Meinung ist die bundesweite Fahrleistung des motorisierten Verkehrs auf den Straßen langfristig gesunken; nämlich zwischen 1991 und 2002 um 2,2% (Quelle: Umweltbundesamt) In der Zwischenzeit dürfte sich der Trend vor dem Hintergrund hoher Benzinpreise noch verstärkt haben. Ohne den "Nachholbedarf" auf dem Gebiet der ehemaligen DDR dürfte die Entwicklung noch eindeutiger ausgefallen sein. Die Rede von einer drohenden Verkehrslawine -- für die einen das Argument für weiteren Straßenbau, für die anderen Beleg für die Notwendigkeit einer Verkehrswende -- lässt sich objektiv also nur durch den Güterverkehr per LKW festmachen. Dieser nahm nämlich im gleichen Zeitraum um 53,3 % zu.


<< BGH-Urteil zum Winterdienst zurück zur Jahresübersicht Rügen - Bornholm - Usedom: Drei-Insel-Radtour >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Winter 2004.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de