<< "Oberhausen tritt in die Pedale" zurück zur Jahresübersicht Schlösser im Münsterland >>


RAD im Pott Sommer 2004 Oberhausen / Mülheim

Erste Cross Country MTB-Tour

Zum ersten Mal starteten am 2.Mai neun Biker und zwei ADFC-Guides zu einer offiziellen Mountainbike-Tour. Auf breiten Stollenreifen ging es über Straßen, Wald- und Feldwegen und schmalen Singletrails über den Mülheimer-Duisburger Wald und die Ruhrhöhen in Mülheim und Essen.

Die anspruchsvolle Strecke mit saftigen Steigungen, schnellen Downhills und etlichen technischen Passagen forderte einiges an Kondition und Geschicklichkeit, machte aber auch richtig Spaß.

Foto der MTB-Gruppe mit ihren Rädern
Nachdem alle heil in Kettwig angekommen waren, wurden die körpereigenen Flüssigkeitsreserven im Biergarten aufgefüllt. Anschließend rollte die Gruppe durch das flache Ruhrtal zurück nach Oberhausen.

Viele Teilnehmer wünschten sich mehr Gelegenheiten, Mensch und Maschine auf diese Weise auszutesten. Klar, dass bei soviel Interesse weitere Touren starten werden. Am 18. Juli wird dies der Fall sein. (siehe Tourenteil der RiP)

Leider standen bei Redaktionsschluss die anderen Termine noch nicht fest. Im Radtouren-Newsletter unter www.adfc.de/oberhausen werden die Daten zu finden sein.

BuS


<< "Oberhausen tritt in die Pedale" zurück zur Jahresübersicht Schlösser im Münsterland >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2004.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de