<< ADFC und NRZ begleiten Oberhausen durch die Fahrradsaison zurück zur Jahresübersicht Radwege Mellinghofer Str. und Hauskampstr. nicht zumutbar >>


RAD im Pott Sommer 2003 Oberhausen / Mülheim

Radverkehr entlang der geplanten Straßenbahnstrecke Danziger Straße

Mit dem Bau der Straßenbahnstrecke Danziger Straße wird auch die Führung des Radverkehrs verändert. Wie berichtet (vgl. RiP 1/2003) hat der Entwurf, der zur Planfeststellung auslag, Mängel. Diese wurden vom ADFC im Erörterungstermin und in Gesprächen mit Verwaltungsmitar beitern diskutiert. Dabei kamen auch verkehrsrechtliche Fragen zur Sprache, die für das Planfeststellungsverfahren jedoch keine Rolle spielen.

Problemfeld 1 stellt die geplante Ausgestaltung der Harpener Straße als Mischfläche (Verkehrsberuhigter Bereich) dar. Dies ist nach Ansicht des ADFC aufgrund der Verwaltungsvorschriften zur StVO unzuläsig, weil die Straße gerade wegen des Radverkehrs zukünftig nicht "überwiegend Aufenthalts- und Erschließungsfunktion" haben wird. Der ADFC setzt sich statt dessen für die Einrichtung einer Fahrradstraße ein.

Verbesserungswürdig sind ferner die Knotenpunkte mit der Danziger Straße, die bisher eine Heranführung der Radwege in den Sichtbereich der Autofahrer nicht vorsehen.

Problemfeld 2 sind die fehlenden Radverkehrsanlagen in Fahrtrichtung Innenstadt. In den Gesprächen wurde dazu keine bauliche Lösung gefunden. Um unnötige Umwege zu verhindern ist die Frei-gabe des Radweges auf der linken Seite vorgesehen. Mit der Verwaltung wurde vereinbart, dass an der neuen Ausfahrt am Rolandsfeld dem Autoverkehr verdeutlicht wird, dass er mit Radverkehr in beiden Richtungen zu rechnen hat.

Weniger Probleme gibt es auf Mülheimer Stadtgebiet. Besonders wichtig ist dem ADFC dort die Sicherung des freien Rechtsabbiegers von der Mellinghofer Straße auf die Zechenbahn. Dies um so mehr, weil dort der Radverkehr in beiden Richtungen geführt werden soll. Der im Leitantrag "Fahrradfreundliches Mülheim" geplante beidseitige Radfahrstreifen entlang der Mellinghofer Straße soll aus Platzmangel nicht möglich sein.


<< ADFC und NRZ begleiten Oberhausen durch die Fahrradsaison zurück zur Jahresübersicht Radwege Mellinghofer Str. und Hauskampstr. nicht zumutbar >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2003.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de