<< Codierung in Essen endlich wieder möglich zurück zur Jahresübersicht Radtouren Sommer 2003 >>


RAD im Pott Sommer 2003 Essen

Neuer Vorstand beim ADFC Essen gewählt

Die Mitgliederversammlung des ADFC-Essen Mitte März hat einen nahezu vollständigen Wechsel im Vorstand hervorgebracht. Sowohl die beiden Vorsitzenden Frank Rosinger und Sebastian Leske wie auch die Schatzmeisterin Susanne Prautsch standen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Frank Rosinger war seit Gründung des ADFC-Kreisverbandes 1992 Vorsitzender und hat in dieser Zeit maßgeblich die Aktivitäten des ADFC geprägt. Sebastian Leske war immerhin seit 1996 zweiter Vor­ sitzender.

Als neue Vorsitzende wurden Jörg Brinkmann und Rüdiger Sang gewählt. Jörg Brinkmann ist seit zwanzig Jahren für den Radverkehr in Essen aktiv und schon lange einer der Hauptansprechpartner für EFI wie ADFC. Neuer Schatzmeister ist Jens Dobrunz, sein Stellvertreter Karsten Riedl. Im ADFC sind beide wie auch Rüdiger Sang seit einigen Jahren aktiv. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Wolfgang Schiemann und Sebastian Leske gewählt, womit letzterer dem ADFC weiterhin zur Verfügung steht.

Wieder einmal musste die immer geringer werdende Zahl von Aktiven festgestellt werden -- einhergehend mit einer ebenso geringer werdenden Zahl an Aktivitäten. Wobei natürlich das eine mit dem anderen zusammenhängt. Erste Bewährungsprobe des neuen Vorstands wird die Durchführung des Verkehrs-Triathlons "Mobil ohne Auto" am 15. Juni sein.


<< Codierung in Essen endlich wieder möglich zurück zur Jahresübersicht Radtouren Sommer 2003 >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2003.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de