<< Radtour über alle Kontinente zurück zur Jahresübersicht Umweltmarkt mit Gebrauchtradbörse >>


RAD im Pott Sommer 2003 Im Pott

Schlaflos im Revier

ExtraSchicht 2003

Am 12. Juli 2003 feiert das Ruhrgebiet seine Nacht der Nächte. An 44 Spielorten in 21 Städten des Reviers wird zum dritten Male ExtraSchicht -- Die Nacht der Industriekultur gefahren und gefeiert. Die Giganten der Industriekultur werden dabei zu Darstellern und Kulissen zugleich in einem Nachtprogramm mit Wachbleib-Garantie: Musik, Film, Ausstellungen, Theater, Kabarett, Führungen und viel Kulinarisches erwartet die Nachtschwärmer.

Dreh- und Angelpunkte der dritten ExtraSchicht sind die Jahrhunderthalle in Bochum, der Gasometer Oberhausen und das Westfälische Industriemuseum "Altes Schiffshebewerk Henrichenburg".

Am spektakulärsten Ausstellungsort Europas, dem Gasometer Oberhausen, führt die ExtraSchicht ihre Besucher in die von der RuhrTriennale präsentierte Videoinstallation "Five Angels for the Millennium" von Bill Viola. Weitere Angebote sind die Ausstellung "Magische Orte im Ruhrgebiet" und das Bühnenprogramm im Außenbereich.

Das volle ExtraSchicht-Erlebnis garantiert das ExtraSchicht-Ticket.

Für 12,- Euro im Vorverkauf oder 15,- Euro an der Tageskasse (erm. 10,- bzw. 13,- Euro) ist neben dem Zugang zu allen Veranstaltungen die Teilnahme an den begehrten ExtraTouren, die Nutzung des ExtraSchicht-Shuttleservice und die Fahrt im gesamten Nahverkehrsnetz des VRR hier inklusive.

Nähere Einzelheiten ab 22. Mai unter www.extraschicht.de/index1.html.


<< Radtour über alle Kontinente zurück zur Jahresübersicht Umweltmarkt mit Gebrauchtradbörse >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2003.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de