<< Velotaxi -- nun auch in der Stadt am Fluss zurück zur Jahresübersicht Neues für Essens Radler >>


RAD im Pott Herbst 2003 Radtouren

Radtouren Herbst 2003

donnerstags von
April bis Oktober
(auch an Feiertagen)
Treffpunkt Rad
Feierabendtouren. Die Teilnehmer bestimmen die Route selbst. Der ADFC stellt keinen Tourenleiter. # 1. Start: Duisburg-Duissern, ADFC-Geschäftsstelle, Mülheimer Straße 91, 16.30 Uhr # 2. Start: Duisburg-Wedau, Schwimmstadion, 17:00 Uhr # Ansprechpartner: Klaus Gasse (0203) 72 71 54
freitags ganzjährig
Treffpunkt Rad
DU-Nord
Je 2 Touren. Tour 1 gemütlich, Tour 2 sportlich/hügelig, Tempo > 17 km/h. Die Teilnehmer bestimmen die Route selbst. Der ADFC stellt keinen Tourenleiter. # Start: Duisburg-Neumühl, Iltispark, Kleingartenverein "Gut Grün Bergbau e.V.", Vereinshaus, 14 Uhr. # Ansprechpartner: Theo Noc (0203) 59 70 33
an jedem
2. und 4. Donnerstag
Treffpunkt Rad
DU-West
Feierabendtouren. Die Teilnehmer bestimmen die Route selbst. Der ADFC stellt keinen Tourenleiter. # Start: Duisburg-Rheinhausen, Beethovenstraße 18a, vor der Erlöserkirche, 18.00 Uhr # Ansprechpartner: Ingo Schäfer (02065) 5 73 06
14tägig mittwochs
Treffpunkt Rad
DU-Wanheimerort
Touren in seniorengerechtem Tempo mit TourenleiterIn. Tourenbeitrag 1,50 € oder 2,50 € # in Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde Wanheimerort # Start: Duisburg-Wanheimerort, Paul-Gerhardt-Straße 1, Senioren-Begegnungsstätte der ev. Kirchengemeinde, 14.00 Uhr # Ansprechpartner: Günther Tullius (0203) 77 78 84


Samstag, 06.09.
Schloss Burg
85 oder 130 km
bergig/sportlich
Durch das romantische Angertal und unter der Wuppertaler Schwebebahn entlang zur Wupper. Hinter der Müngstener Brücke folgt der Anstieg zum Schloss Burg. Rückfahrt entlang der Wupper, durch Hilden, Düsseldorf und das Angerland. Rückfahrt ab Hilden mit der S-Bahn möglich. Auf der Tour sind 900 Höhenmeter zu überwinden! ADFC-Tourenleiter Helmut Mahrt (0203) 66 92 313 # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 EUR # 1. Start: Duisburg, ADFC-Geschäftsstelle, 8.37 Uhr # 2. Start: Duisburg-We­ dau, Sechs-Seen-Platte, Kalkweg / Bogenbrücke, 9.10 Uhr
Sonntag, 07.09.
Durch die Hohe Mark
70 km/eben/gemütlich
Gemütliche Tour durch die Hohe Mark und das Westmünsterland. Von Borken über Südlohn nach Gescher (evt. Besuch des Glockenmuseums), Schloß Velen, Burg Ramsdorf und zu Haus Pröbsting # ADFC-Tourenleiter Günter Tullius (0203) 77 78 84 # Beitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 5,00 EUR (incl. Erklärungen der Sehenswürdigkeiten) # Anmeldung beim Tourenleiter bis 02.09. # Start: Borken, Bahnhof , Parkplatz, 9.30 Uhr
Sonntag, 07.09.
Kinderradtour ins
Eisenbahnmuseum
10 km/gemütlich/eben
Fahrradtour für Familien auch mit kleineren Kindern ab 4 Jahren entlang der Ruhr zum Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen (Eintritt!). Die Tour endet hier, Rückfahrt nach Lust und Laune in eigener Regie (auch per S-Bahn möglich) # EFI/ADFC-Tourenleiter Frank Rosinger (0201) 25 33 00 # Startpunkt: Essen-Steele, Kaiser-Otto-Platz, 10.00 Uhr
Samstag, 13.09.
Rund um Mülheim
75 km/hügelig-bergig
Vom Mattlerbusch geht's gestärkt mit einem kräftigen Frühstück über Oberhausen nach Mülheim. Durch das Hexbach- und Rumbachtal zur Ruhr bei Mintard. Überquerung mit der Scholl'schen Fähre. Entlang der Ruhr und durch die Müga zurück nach Röttgersbach. # ADFC-Tourenleiter Herbert Fürmann (0203) 5 52 10 38 # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 € (zzgl. Kosten für das Frühstück) # Start: Duisburg-Röttgersbach, Revierpark Mattlerbusch, NiederrheinTherme, 9.00 Uhr
Sonntag, 14.09.
Unbekannte Landschaft: Das Ruhrgebiet am linken Niederrhein
60 km/eben
Bergarbeitersiedlungen und Wehrhöfe, Auenlandschaft vor Indus­ triekulisse, mittelalterliche Stadtkerne und sozialer Wohnungsbau -- zwischen Duisburg, Moers und Krefeld -- bilden in dieser Landschaft der Kontraste eine spannende Symbiose. # ADFC-Tourenleiter Helmut Voß (02151) 79 15 32 # VHS-Teinehmergebühr 3 € # 1. Start: Mülheim-Styrum, Radstation am Bahnhof, 10.30 Uhr # 2. Start: Oberhausen, Hauptbahnhof, Vorplatz (Standuhr), 11 Uhr
Samstag, 21.09.
Auf den Spuren alter
Zechen / Teil 2
30 km/gemütlich/hügelig
Angefahren und erläutert werden etliche alte bedeutende Zechen­ standorte vornehmlich im Essener Norden, von denen man vor Ort oft nicht einmal mehr etwas erahnt. Die Route führt von Borbeck über Altenessen bis nach Steele. # EFI/ADFC-Tourenleiter Jörg Brinkmann (0201) 42 21 04 # Startpunkt: Essen-Borbeck, Bahnhofsvorplatz, 10.00 Uhr
Samstag, 21.09.
Radtour zum VEW-Umspannwerk
50 km/eben
Im VEW-Umspannwerk, einem impressionistischen Backsteinhaus aus den 20-er Jahren und einem Neubau befindet sich das Museum zur Geschichte der Energie # ADFC-Tourenleiter Helmut Voß (02151) 79 15 32 # VHS-Teinehmergebühr 3 € # 1. Start: Mülheim-Styrum, Radstation am Bahnhof, 10.30 Uhr 2. # Start: Oberhausen, Hauptbahnhof, Vorplatz (Standuhr), 11.00 Uhr
Freitag, 03.10.
Durch die herbst-
lichen Ruhrberge
50 km/sportlich/hügelig
Im schönen Süden der Städte Mülheim und Essen fahren wir die hügeligen, aber landschaftlich besonders reizvollen Wege -- kaum zu glauben, dass es auf dem Weg durch die Großstädte so viele verkehrsarme Strecken gibt. # ADFC-Tourenleiter Christian Eckert (0203) 35 73 39 # Anmeldung beim Tourenleiter erforderlich # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 € # Startort und Uhrzeit bei Anmeldung
Freitag, 03.10.
Zur Moschee in Bottrop
80 km/eben bis hügelig
Rundfahrt durch Heide, Wald und Leinpfad, zwischen Industrie- und Siedlungsgebieten. Über Holten und die Hühnerheide zum Rotbachtal, Kirchheller Heide, Grafenmühle und Fuhlenbrock. Höhepunkt ist die Führung durch die Moschee von Bottrop. Am Tetraeder und vorbei an Burg Vondern zum Rhein-Herne-Kanal und zu Haus Ripshorst. Über Neumühl und Röttgersbach zurück. # ADFC-Tourenleiter Herbert Fürmann (0203) 5 52 10 38 # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 € # Start: Duisburg-Röttgersbach, Revierpark Mattlerbusch, NiederrheinTherme, 10 Uhr
Sonntag, 05.10.
Route der Industrienatur
50 km/eben
In der Industrielandschaft haben sich insbesondere auf Brachen typische Lebensräume für Pfanzen und Tiere entwickelt. Es werden herausragende Standorte der Industrienatur zwischen Oberhausen und Bochum besucht: Brache Vondern, Sammelbahnhof Frintrop, Schurenbachhalde, Mechtenberg, Skulpturenwald Rheinelbe u.a. Rückfahrt mit der S-Bahn # ADFC-Tourenleiter Helmut Voß (02151) 79 15 32 # VHS-Teinehmergebühr 3 € # 1. Start: Mülheim-Styrum, Radstation am Bahnhof, 10.30 Uhr # 2. Start: Oberhausen, Hauptbahnhof, Vorplatz (Standuhr), 11.00 Uhr
Sonntag, 05.10.
Fahrt durch die
herbstliche Landschaft
50 km/eben/gemütlich
Durch den Duisburger und Lintorfer Wald Richtung Kaiserswerth und über Wittlaer, Serm und Großenbaum zurück. Einkehr vorgesehen. # ADFC-Tourenleiter Günter Tullius (0203) 77 78 84 # Beitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 € # Start: Duisburg-Wedau, Schwimmstadion, Margaretenstraße, 10.00 Uhr
Sonntag, 05.10.
Elfringhauser Schweiz
70 km/sportlich/bergig
EFI-Alpin! Traditionelle sportlich schnelle Abschlusstour über Hattingen, Velbert-Nierenhof und das Deilbachtal. Gute Kondition ist Voraussetzung! # EFI/ADFC-Tourenleiter Andreas Hertrich (0201) 28 35 75 # 1. Start: Essen, Kennedyplatz, 9.30 Uhr # 2. Start: Essen-Steele, Kaiser-Otto-Platz, 10.00 Uhr
Montag, 6.10-Freitag, 10.10.
4. Dinslakener
Radwanderwoche des ADFC
Von Montag bis Freitag täglich eine Radtour. Einzelheiten werden in der Tagespresse und unter http://www.h-pieper.de/rw4.html veröffentlicht. # Tagesstrecken je nach Wetterlage 50-80 km # Treffpunkt jeweils 10 Uhr am Bahnhof Dinslaken. # ADFC-Tourenleiter: Horst Pieper (02064) 3 32 21
Sonntag, 12.10.
Liegeradtreff
Auch in diesem Jahr treffen sich die Freunde des Liegerades jeden 2. Sonntag in jedem 2. Monat. InteressentInnen können Liegeräder unter Anleitung ausprobieren # ADFC-Tourenleiter Uwe Schnell (0203) 34 35 29 # Start: Duisburg-Stadtmitte, Lebensretter (großer bunter Vogel), Königstraße/Düsseldorfer Straße, 11.00 Uhr
Samstag, 18.10.
Schloss Wickrath
60 oder 115 km
sportlich/eben
Bei Kaiserswerth über den Rhein und durch Kaarst sowie entlang des Trietbaches zum Schloß Wickrath. Pause mit Picknick im Schloß-Park oder Einkehr im Schloß-Restaurant. Zurück entlang der Niers und über Burg Linn nach Duisburg. Rückfahrt ab Wickrath mit dem VRR möglich. # ADFC-Tourenleiter Helmut Mahrt (0203) 66 92 313 # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 € # 1. Start: Duisburg, ADFC-Geschäftsstelle, 9.09 Uhr # 2. Start: Duisburg-Buchholz, Haltestelle Sittardsberg, 9.45 Uhr
Sonntag, 19.10.
Rheinaue Walsum
60 km/eben
Entlang der kleinen Emscher führt die Fahrradexkursion zu Duisburgs größtem Naturschutzgebiet, dem südlichen Zipfel des Feuchtgebiets von internationaler Bedeutung "unterer Niederrhein". Hecken, Kopfbäume, Weiden und verschiedene Gewässer bieten Zugvögeln und heimischen Arten einen seltenen Lebensraum. # ADFC-Tourenleiter Helmut Voß (02151) 79 15 32 # VHS-Teinehmergebühr 3 € # 1. Start: Mülheim-Styrum, Radstation am Bahnhof, 10.30 Uhr # 2. Start: Oberhausen, Hauptbahnhof, Vorplatz (Standuhr), 11.00 Uhr
Samstag, 25.10.
Baldeneysee
90 km/bergig/sportlich
Auf innerstädtischen Schleichwegen bis Essen-Burgaltendorf. Zurück entlang Baldeneysee und durch das Ruhrtal. # ADFC-Tourenleiter Heinz Stadie (0203) 43 61 26 # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 € # 1. Start: Duisburg-Meiderich, Borkhofer Str./Tönniskamp, 9.00 Uhr # 2. Start: Oberhausen/Mülheim-Styrum, Ecke Landwehr-/Mülheimer Str., 9.45 Uhr
Samstag, 25.10.
Dürsberg
90 km/hügelig/sportlich
(20-22 km/h)
Von der Niederrheintherme auf überwiegend ruhigen Feld- und Waldwegen über Orsoy, durch die Leucht und über Sonsbeck zum Dürsberg. Zurück über Alpen, Ossenberg und Orsoy zum Mattlerbusch. # ADFC-Tourenleiter Rolf Maier (0203) 59 55 65 # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 2,50 €, 2x Fähre 2,60 € # Start: Duisburg-Röttgersbach, Niederrheintherme, 9.00 Uhr
Samstag, 08.11.
1. Duisburger Wintertour
40-60 km/eben bis bergig
Für alle die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung. # ADFC-Tourenleiter Heinz Stadie (0203) 43 61 26 # Start: Duisburg-Meiderich, Borkhofer Str./Tönniskamp (ehem. Hallenbad), 11:00 Uhr
Samstag, 06.12.
Wenn durch Holtens Gassen
dunkle Gestalten ziehen ...
65 km/gemütlich
Tour zum Weihnachtsmarkt in Moers und anschließend nach Holten, dort Rundgang mit den Nachtwächtern und dem Nikolaus, Rückfahrt selbständig oder per Bahn. Vor dem 1. Start Möglichkeit zum Adventfrühstück (4,50 €, Kinder 1,50 €) # ADFC-Tourenleiter Herbert Fürmann (0203) 552 10 38 # Anmeldung bis 04.12. beim Tourenleiter erforderlich. Spende in Holten erbeten # 1. Start: Duisburg-Röttgersbach, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Schlachthofstr. 95, 11.00 Uhr # 2. Start: Duisburg-Ruhrort, Fr.-Ebert-Brücke, 12.15 Uhr. # Nicht bei Dauerregen, Ausweichtermin 20.12.
Samstag, 13.12.
2. Duisburger Wintertour
40-60 km/eben bis bergig
Für alle die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung. # ADFC-Tourenleiter Heinz Stadie (0203) 43 61 26 # Start: Duisburg-Meiderich, Borkhofer Str./Tönniskamp (ehem. Hallenbad), 11:00 Uhr
Sonntag, 14.12.
Liegeradtreff
Auch in diesem Jahr treffen sich die Freunde des Liegerades jeden 2. Sonntag in jedem 2. Monat. InteressentInnen können Liegeräder unter Anleitung ausprobieren # ADFC-Tourenleiter Uwe Schnell (0203) 34 35 29 # Start: Duisburg-Stadtmitte, Lebensretter (großer bunter Vogel), Königstraße/Düsseldorfer Straße, 11.00 Uhr


Hinweise zu den Radtouren

Alle Teilnehmer einer Tour erscheinen mit einem verkehrstechnisch einwandfreien Fahrrad und verhalten sich auch während der Tour verkehrsgerecht. Veranstalter und Tourenleiter haften nicht gegenüber Teilnehmern oder Dritten für in Folge der Tour entstandene Schäden.

Die Geschwindigkeit richtet sich grundsätzlich nach den Langsameren. Die genannten Schwierigkeitsstufen und die ungefähren Streckenlängen sollten jedoch berücksichtigt werden.

Kinder dürfen nur in Begleitung Erziehungsberechtigter mitradeln. Bei Jugendlichen über 14 Jahre muss eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorliegen. Radios können mitgeführt werden, müssen aber ausgeschaltet bleiben. Dem Tourenleiter bleibt es auf jeden Fall vorbehalten, Personen von der Teilnahme an der Radtour auszuschließen.

Nicht bei jeder Tour wird eingekehrt. Es wird empfohlen, ausreichende Verpflegung -- dazu gehören auch Getränke! -- mitzubringen. Wird von Teilnehmern ein Beitrag bzw. eine Gebühr für die Tour verlangt, so ist dies entsprechend vermerkt. ADFC-Mitglieder werden gebeten, ihre Mitgliedsausweise mitzubringen. Selbst bezahlt werden muss zum Beispiel der Eintritt in ein Museum oder die Benutzung der Bahn. Fragen zur Tour beantwortet der jeweilige Leiter.


<< Velotaxi -- nun auch in der Stadt am Fluss zurück zur Jahresübersicht Neues für Essens Radler >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Herbst 2003.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de