<< Mit dem KettWiesel auf (Probier-)Tour zurück zur Jahresübersicht Radtouren Herbst 2003 >>


RAD im Pott Herbst 2003 Mülheim

Velotaxi -- nun auch in der Stadt am Fluss

Immer dann, wenn eine Taxifahrt nicht der schnöden Anreise dienen soll, die Fahrt selbst zelebriert und genossen werden möchte, dann ist man bei Michael Reich an der richtigen Adresse. Der Mülheimer Existenzgründer hatte in diesem Sommer mit diesem Angebot nicht nur sich, sondern auch der Stadt eine Premiere beschert. Denn während
Foto des Velotaxi in Betrieb
WAZ-Bild: Inge Otto
Fahrradrikschas in den Metropolen und selbst in Düsseldorf schon zum Straßenbild gehören, war das Gastspiel eines Fahrradtaxis auf dem diesjährigen Mülheimer Fahrradfrühlng bislang eine -- wenn auch vielbeachtete -- Ausnahme. Neben der Beförderungsleistung kann ohne Aufpreis eine Stadtführung gleich mitgebucht werden.

Selbstverständlich bildet das Ruhrtal flussaufwärts hierbei den Rou­ tenklassiker, zumal innerhalb von zwei Stunden Mülheims Highlights an­ gefahren werden. Bei den 4-5-stündigen Erlebnisfahrten sind hingegen auch die Sehenswürdigkeiten der Nachbarstädte Oberhausen und Duisburg inklusive. Hierbei bietet die Hightech-Rikscha immer die Möglichkeit außergewöhnlicher Annäherungen und Sichtweisen. Informationen erhält man unter (0172) 5 33 87 18.


<< Mit dem KettWiesel auf (Probier-)Tour zurück zur Jahresübersicht Radtouren Herbst 2003 >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Herbst 2003.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de