<< MetroExpress statt Metrorapid zurück zur Jahresübersicht www.radroutenplaner.nrw.de ist am Netz >>


RAD im Pott Herbst 2003 Im Pott

Radwanderkarte Elfringhauser Schweiz

In nunmehr neunter Auflage hat der in Essen ansässige KV-Verlag die Radwanderkarte Elfringhauser Schweiz herausgegeben, die sich auch an Fußwanderer, ÖPNV-Benutzer und Autofahrer richtet.

Die Karte ist erstmals digital bearbeitet worden, was der Verlag zum Anlass genommen hat, das Kartenbild umfassend zu überarbeiten. Nicht nur das Abbildungsgebiet ist größer geworden, sondern auch die Detailfülle. So findet man beispielsweise, falls man unterwegs schlapp macht und irgendwie nach Hause kommen möchte, die in diesem Bereich verkehrenden Buslinien. Für "normale" Radfahrer interessant ist der Eintrag der erst Ende Juni vom KVR fertiggestellten, etwa 13,5 Kilometer langen Radroute von Hattingen-Bredenscheid nach Ober­ sprockhövel. Über diese lässt sich die eigentlich sehr hügelige Elfringhauser Schweiz, sonst eher ein Eldorado für sportlich orientierte Radler, ohne große Steigungen durchqueren. Für die Orien­ tierung sehr hilfreich ist der Maßstab 1:25.000, welcher es ermöglicht, sämtliche Straßennamen einzufügen.

Die Karte weist auf der Rückseite neben vielen Hinweisen auch Sehenswürdigkeiten sowie eine vergrößerte Wiedergabe der Hattinger Altstadt auf. Zu bekommen ist sie im Buch- und Kartenfachhandel für 3,50€.

J.B.


<< MetroExpress statt Metrorapid zurück zur Jahresübersicht www.radroutenplaner.nrw.de ist am Netz >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Herbst 2003.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de