<< Aufgeschnappt und zitiert zurück zur Jahresübersicht Neuer Messeparkplatz gefährdet Radverkehr >>


RAD im Pott Frühjahr 2003 Duisburg

Zwei Münsterland-Touren

Vom 19.-23.5.2003 findet eine Radwandertour ins Münsterland und in die Niederl. Achterhoek statt. Die Anreise erfolgt ab Duisburg oder Dinslaken und führt über Schloß Raesfeld nach Borken-Weseke ins Hotel Landhaus Lindenbusch. Von dort werden an den folgenden drei Tagen Touren zwischen 40 und 70 km gefahren. Schon die erste Tagestour führt die Teilnehmer ins reizvolle Zwillbrocker Venn, wo sich seit Jahren eine freilebende Flamingokolonie angesiedelt hat.

Am Folgetag gibt es eine Tour "Rund um Borken". Alternativ steht dieserTag auch zur freien Verfügung. Der dritte Tag ist einer Tour nach Ahaus vorbehalten, wo die Mittagsrast angesagt ist. Über Stadtlohn und Südlohn geht es zurück.

Am 5. Tag der Reise geht es wieder nach Duisburg. Der Preis beträgt 195 € für Mitglieder und 220 € für Nichtmitglieder. Einzelzimmer können gegen Aufpreis gebucht werden. Im Preis enthalten sind 4x ÜF, 2x 3-Gang-Menü, 2x 2-Gang-Menü am Abend, Reiserücktrittversicherung. Gepäcktransfer ist gegen Aufpreis möglich. Anmeldungen bis zum 19.04.03 an G. Tullius (0203/77 78 84).

Vom 24.-27.06.03 findet unter dem Titel "Zu den Flamingos im Zwillbrocker Venn" eine weitere Tour statt (bzgl. Anreise, Abstecher in die Niederländische Achterhoek und zum Zwillbrocker Venn siehe Mai-Reise). Eingebettet in diese Tour ist der Klassiker "Kultur Pur", der die Teilnehmer am 25.06. über Südlohn nach Gescher führt, wo ein Besuch des Glockenmuseums vorgesehen ist. Weiter geht es über das Sportschloß Velen zur Burg Ramsdorf.

Diese Reise kostet für Mitglieder 163 € und für Nichtmitglieder 184 €. Einzelzimmer sind nur begrenzt gegen Aufschlag buchbar (inkl. 3x ÜF, 3x 3-Gang-Menü am Abend, Reiserücktrittsversicherung). Ein Gepäcktransfer zum Hotel ist gegen Aufpreis möglich. Anmeldungen bis 24.05.03 an G. Tullius (0203/ 77 78 84).


<< Aufgeschnappt und zitiert zurück zur Jahresübersicht Neuer Messeparkplatz gefährdet Radverkehr >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2003.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de