<< KVR-Stadtatlas Ruhrgebiet zurück zur Jahresübersicht Das Fahrrad soll zur Reparatur? -- Dann jetzt! >>


RAD im Pott Winter 2002 Im Pott

Fahrradfreundliche Städte in NRW feiern Jubiläum

Die "Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Städte und Gemeinden in NRW" (AGFS) feiert im kommenden Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. 32 Städte, Gemeinden und Landkreise haben sich seither den Statuten dieser Arbeitsgemeinschaften verpflichtet und sind Mitglied geworden. Es hatten sich weit mehr Städte beworben -- allerdings ohne Erfolg. Essen ist Mitglied seit 1995, Mülheim seit 1997 und Oberhausen seit 2001.

Anlässlich dieses Jubiläums wird am 16. Mai 2003 in Krefeld, dem Sitz der AGFS-Geschäftsstelle, ein Festakt ausgerichtet, an dem die Oberbürgermeister und Bürgermeister sowie die Landräte aller beteiligten Städte und Landkreise teilnehmen werden. Im Laufe des Jahres sollen dann in allen Mitgliedskommunen der AGFS ebenfalls Veranstaltungen rund ums Fahrrad stattfinden.

Aus diesem Grund plant der Bereich Öffentlichkeitsarbeit beim Essener Tiefbauamt -- falls diese bis dahin noch nicht eingespart sein sollte -- für 2003 einen Fahrradaktionstag (analog zu den Veranstaltungen 1989 und 1994). Dabei sollen auch die ebenfalls in der Arbeitsgemeinschaft befindlichen Nachbarstädte Mülheim, Oberhausen, Gladbeck und Marl mit einbezogen werden. Im Gegenzug werde man auch die anderen Städte bei deren Fahrradveranstaltungen unterstützen. Endlich also ist mal wieder etwas los beim Radverkehr in der Region!

J.B.


<< KVR-Stadtatlas Ruhrgebiet zurück zur Jahresübersicht Das Fahrrad soll zur Reparatur? -- Dann jetzt! >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Winter 2002.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de