<< Neue Spiralo-Radwanderkarte: 1000 Feuer-Tour zurück zur Jahresübersicht Erfahrungsberichte über Falträder gesucht >>


RAD im Pott Sommer 2002 Im Pott

Der Ausflugs-Verführer Ruhrgebiet

Auch der in Süddeutschland ansässige Verlag "ars vivendi" hat mit seinen als "Ausflugs-Verführern" bezeichneten Freizeitführern das Ruhrgebiet entdeckt. Bei dem neu erschienenen Band handelt es sich nicht allein um einen Radwanderführer, sondern auch Fußwanderer und Inliner werden hier bedient. Immerhin 30 abwechslungsreiche Touren zwischen Duisburg und Iserlohn, Haltern und Heiligenhaus werden vorgestellt. Allerdings wird das zentrale Ruhrgebiet weitgehend ausgespart, die meisten der Tourenvorschläge befinden sich im Bereich des Ruhrtals bzw. zwischen Emscher und Lippe. So vermisst man viele der Highlights der "Internationalen Bauausstellung Emscherpark", vor allem weil diese zumeist hervorragend für das Fahrrad erschlossen sind. So betrachtet müsste das Buch eigentlich "Ausflugs-Verführer rund ums Ruhrgebiet" heißen.

Zu den detailliert ausgearbeiteten Touren gesellt sich ein umfangreicher Serviceteil mit Anfahrbeschreibungen, Einkehrtips, Öffnungszeiten, Informationsadressen usw. Die neben einer Übersichtskarte im Buch enthaltenen vielen kleinen Kartenausschnitte sind teilweise sehr einfach gehalten, so dass man unterwegs gelegentlich doch auf den Textteil zurückgreifen muss, was zumindest beim Radfahren lästig sein kann. Da ist man mit Radwanderkarten wieder besser bedient, auf die im Serviceteil aber auch verwiesen wird. So ist der 12,80 € kostende "Ausflugs-Verführer Ruhrgebiet" eher ein informativer und unterhaltsamer Wanderführer zum Lesen zu Hause. Und als solcher kann er sehr gut als Ideenlieferant für schöne Radtouren rund ums Ruhrgebiet dienen.

J.B.


<< Neue Spiralo-Radwanderkarte: 1000 Feuer-Tour zurück zur Jahresübersicht Erfahrungsberichte über Falträder gesucht >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Sommer 2002.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de