<< Bildung und Weiterbildung zurück zur Jahresübersicht Neues aus Oberhausen >>


RAD im Pott Frühjahr 2002 Duisburg

Tour de Natur 2002, Radtouristik

Tour de Natur 2002

In diesem Jahr startet die .12. Ausgabe der Demokul(t)tour für eine umweltverträgliche Verkehrspolitik und Lebensweise am 24. Juni unter dem Motto "Was ist hier Verkehr(t)" im sächsischen Zwickau. Von dort geht es durch Thüringen (Gera, Weimar, Gotha) ins hessische Eschwege, ehe die Tour im fränkische Coburg endet. Wem 12 Tage Radfahren nicht reichen, kann von Coburg aus weiter nach Berlin radeln, wo eine Woche später eine Petition ans Verkehrsministerium übergeben werden soll. Auch gibt es die Möglichkeit, die Anreise teilweise per Rad zu bewältigen.

Interessenten an der Tour haben auf dem Duisburger RadlerTreffs im Mai (03.05. Stadtmitte, 16.05. im Norden) Gelegenheit, sich bei einem Diavortag über die letztjährige Tour und bei Gesprächen mit Teilnehmern aus 2001 zu informieren. Auch im Internet (www.tourdenatur.net) gibt es erste Informationen zur Tour. Von Duisburg und Düsseldorf aus wird auf jeden Fall eine Bahnanreise und voraussichtlich auch eine Radtour mit Bahnetappen organisiert. Info unter duisburg@tourdenatur.net. Anmeldeschluss wird Ende Mai sein.

Münsterland - Spezielle Beratung

Die Geschäftsstelle des Kreisverbands Duisburg bietet jetzt eine spezielle Kundenberatung zum "Radlerpark Münsterland" an. Zu den nachfolgend genannten Terminen berät Günther Tullius während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle über die 100-Schlösser-Route, die Dortmund-Ems-Route, die Sandstein-Route u. v.m.: 28.02., 18.03., 04.04., 18.04., 29.04., 02.05. und 13.05. Wir führen auch die Karten, Prospekte und Unterkunftsverzeichnisse der 9 Ferienregionen des Münsterlandes. Auf Wunsch kann auch ein Termin außerhalb der Geschäftsstellenzeiten vereinbart werden (Tel. (0203) 77 78 84, Reckord-Tullius).

CE

Paddeln auf der Niers

Vom 17. bis 18. August findet dieses Jahr eine zweitägige Radtour mit einer Paddeleinlage auf der Niers statt. Ausgehend vom Hauptbahnhof in Duisburg führt die Tour durch die niederrheinische Landschaft zum Gasthof "Jan an de Fähr". Nach der notwendigen Stärkung begeben wir uns in die Boote, um die Niers hinab zu paddeln. Die Fahrräder werden derweil zum Ausstiegsort nach Kessel transportiert. Die letzten Kilometer zum Hotel werden dann wieder auf den Fahrrädern zurückgelegt. Am zweiten Tag fahren wir entlang der Niers, über Kevelaer und Schloss Haag zurück nach Duisburg. Die Kosten für diese Tour betragen pro Person 50,- € / 56,- € (Mitglieder / Nicht-Mitglieder) und beinhalten die Bootsmiete, den Fahrradtransport und die Übernachtung mit Frühstück in Doppelzimmern (Einzelzimmer auf Anfrage). Die Tagesetappen liegen bei 65 und 80 Fahrrad-km. Eine Anmeldung ist bei Helmut Mahrt (0203 / 66 92 313) erforderlich. Die Überweisung des Tourenbeitrages muss bis zum 22.07.2002 auf das Konto des ADFC Duisburg (Stadtsparkasse Duisburg, BLZ 350 500 00, Kto.-Nr. 211-004 452) mit dem Stichwort "Paddeln auf der Niers" eingegangen sein.

HM


<< Bildung und Weiterbildung zurück zur Jahresübersicht Neues aus Oberhausen >>


Dieser Artikel erschien in der RAD im Pott Frühjahr 2002.
Für Nachfragen, Kommentare: RadImPott@freenet.de