zurück zur Jahresübersicht Fahrradstationen im Ruhrgebiet >>


Rad im Pott Winter 2001 Im Pott

Ausstellung zur Kulturgeschichte des Fahrrades

"FahrRadZeit" in Solingen

Solingen eine Fahrradstadt? Nun, derzeit wohl kaum, schließlich hat die Stadt 1991 neben Essen und dem thüringischen Rudolfstadt die "Rostige Speiche" als eine der fahrradfeindlichsten Städte Deutschlands erhalten. Was aber kaum einer weiß, Solingen war vor dem zweiten Weltkrieg eines der Zentren der deutschen Fahrradindustrie. So hat die Firma Weyersberg, Kirschbaum & Cie. (WKC) unter dem Markennamen Patria bis zu 100 000 Fahrräder pro Jahr gebaut. Da-runter beispielsweise ein Rad mit doppelter Bereifung und entsprechend breiter Felge, um die Tücken der Straßenbahnschienen besser bewältigen zu können. Dieses Rad, dass über das Stadium des Prototyps nie hinausgekommen war, ist in einer Sonderausstellung des Rheinischen Industriemuseums in Solingen ebenso zu sehen wie viele andere Exponate vom Hochrad bis zum modernen Mountain-Bike.

Unter dem Titel "FahrRadZeit" werden das Fahrrad, die Zeit und die Geschwindigkeit thematisiert. Wobei es nicht nur um schöne alte Fahrräder geht, sondern auch darum, wie der Mensch sich fortbewegt. Man will bewusst machen, welchen Stellenwert die Zweiräder hatten und noch haben können. In seiner Anfangszeit bedeutete das Fahrrad den Einstieg in die individuellen Massenverkehrsmittel, aber auch in den Tempowahn. Heute verkörpert es die Lösung vieler durch den Autoverkehr verursachten verkehrstechnischen, ökologischen und gesundheitlichen Probleme. "Beschleunigung" und "Entschleunigung" sind die Stichworte.

Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Vorträgen, Lesungen, Fahrradexkursionen und Radtouren. Einzelheiten hierzu erfährt man im Rheinischen Industriemuseum Solingen, Merscheider Straße 289-297, Tel. (0212) 23 24 10. Die noch bis zum 6. Juni 2002 dauernde Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Im ehemaligen Kontor- und Verwaltungsgebäude der Firma WKC in der Cronenberger Straße, dem heutigen Rathaus der Stadt Solingen, ist ebenfalls eine kleine Fahrradausstellung zu sehen. Sie konzentriert sich auf die Entwicklung der Fahrradtechnik bis zur Jahrhundertwende bzw. auf den Werdegang der Solinger Fahrradindustrie.

J.B.


zurück zur Jahresübersicht Fahrradstationen im Ruhrgebiet >>


Dieser Artikel erschien in der Rad im Pott Winter 2001.
Für Nachfragen, Kommentare: Rad-im-Pott@gmx.de