<< Parken zum Wohle der City? zurück zur Jahresübersicht Oberhausen wird fahrradfreundlich! >>


Rad im Pott Winter 1999 Radtouren

Radtouren Winter 1999/2000

Samstag, 11.12
Duisburger Wintertour Nr. 2
40-60 km/eben bis bergig
Für alle, die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung # ADFC-Tourenleiter Heinz Stadie (0203) 43 61 26 # Start: Duisburg-Meiderich, Borkhofer Straße/Tönniskamp (ehem. Hallenbad), 11.00 Uhr
Sonntag, 12.12.
Liegeradtreffen
70 km
... zu einem kleinen Weihnachtsmarkt am Niederrhein. Kennenlernmöglichkeiten von Liegefahrrädern # ADFC-Tourenleiter Uwe Schnell (0203) 34 35 29 # Start: Duisburg-Stadtmitte, Lebensretter (großer bunter Vogel), Königstraße/Düsseldorfer Straße, 11.00 Uhr
Sonntag, 19.12.
Oberhausener Wintertour Nr. 3
40-60 km/eben bis bergig
Für alle, die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung # ADFC-Tourenleiter Wolfgang Rook (0208) 20 37 95 # Start: Oberhausen Hauptbahnhof, Vorplatz (Standuhr), 11.00 Uhr
Sonntag, 02.01.
Wintersport-Radtour
50 km/eben
Diese Traditionstour führt auch bei geschlossener Schneedecke über den Grafschafter Radweg nach Grefrath, wo die Möglichkeit zum Schlittschuhlaufen besteht, danach Stärkung im Pfannekuchenhaus des Niederrheinischen Freiluftmuseums. Rückfahrt mit der Bahn # ADFC-Tourenleiter Helmut Voß (0208) 53 402 # Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder 5,00 DM, Kosten für die Bahnfahrt # Start: Mülheim-Styrum, Radstation am Bahnhof, 11.00 Uhr
Samstag, 08.01.
Duisburger Wintertour Nr. 3
40-60 km/eben bis bergig
Für alle, die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung # ADFC-Tourenleiter Heinz Stadie (0203) 43 61 26 # Start: Duisburg-Meiderich, Borkhofer Str./Tönniskamp (ehem. Hallenbad), 11.00 Uhr
Sonntag, 23.01.
Oberhausener Wintertour Nr. 4
40-60 km/eben bis bergig
Für alle, die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung # ADFC-Tourenleiter Wolfgang Rook (0208) 20 37 95 # Start: Oberhausen Hauptbahnhof, Vorplatz (Standuhr), 11.00 Uhr
Samstag, 12.02.
Duisburger Wintertour Nr. 4
40-60 km/eben bis bergig
Für alle, die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung # ADFC-Tourenleiter Heinz Stadie (0203) 43 61 26 # Start: Duisburg-Meiderich, Borkhofer Str./Tönniskamp (ehem. Hallenbad), 11.00 Uhr
Sonntag, 27.02.
Oberhausener Wintertour Nr. 5
40-60 km/eben bis bergig
Für alle, die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung # ADFC-Tourenleiter Wolfgang Rook (0208) 20 37 95 # Start: Oberhausen Hauptbahnhof, Vorplatz (Standuhr), 11.00 Uhr
Samstag, 11.03.
Duisburger Wintertour Nr. 5
40-60 km/eben bis bergig
Für alle, die in der kühleren Jahreszeit im Training bleiben wollen. Route und Streckenlänge abhängig von der Witterung # ADFC-Tourenleiter Heinz Stadie (0203) 43 61 26 # Start: Duisburg-Meiderich, Borkhofer Str./Tönniskamp (ehem. Hallenbad), 11.00 Uhr

Hinweise zu den Radtouren

Alle Teilnehmer einer Tour erscheinen mit einem verkehrstechnisch einwandfreien Fahrrad und verhalten sich auch während der Tour verkehrsgerecht. Veranstalter und Tourenleiter haften nicht gegenüber Teilnehmern oder Dritten für in Folge der Tour entstandene Schäden.

Die Geschwindigkeit richtet sich grundsätzlich nach den Langsameren. Die genannten Schwierigkeitsstufen und die ungefähren Streckenlängen sollten jedoch berücksichtigt werden.

Kinder dürfen nur in Begleitung Erziehungsberechtigter mitradeln. Bei Jugendlichen über 14 Jahre muß eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorliegen. Radios können mitgeführt werden, müssen aber ausgeschaltet bleiben. Dem Tourenleiter bleibt es auf jeden Fall vorbehalten, Personen von der Teilnahme an der Radtour auszuschließen.

Nicht bei jeder Tour wird eingekehrt. Es wird empfohlen, ausreichende Verpflegung -- dazu gehören auch Getränke! -- mitzubringen. Wird von Teilnehmern ein Beitrag bzw. eine Gebühr für die Tour verlangt, so ist dies entsprechend vermerkt. ADFC-Mitglieder werden gebeten, ihre Mitgliedsausweise mitzubringen. Selbst bezahlt werden muß zum Beispiel der Eintritt in ein Museum oder die Benutzung der Bahn.

Fragen zur Tour beantwortet der jeweilige Leiter.


<< Parken zum Wohle der City? zurück zur Jahresübersicht Oberhausen wird fahrradfreundlich! >>


Dieser Artikel erschien in der Rad im Pott Winter 1999.
Für Nachfragen, Kommentare: Rad-im-Pott@gmx.de