<< Tassen, Kalender und Postkarten aus Mülheim! zurück zur Jahresübersicht Parken zum Wohle der City? >>


Rad im Pott Winter 1999 Mülheim

Die Rad im Pott-Redaktion freut sich auf Ihre Leserbriefe

Leider viel zu selten erreichen uns Ihre Briefe, liebe Leserinnen und Leser! Zuletzt schrieb uns Wilfried Mrozinski aus Mülheim: "Hiermit möche ich Ihnen als passives ADFC-Mitglied einmal schreiben zu Ihrer hervorragenden Fahrradzeitschrift RAD im Pott. Schon immer gelesen, finde ich sie prima! Woher soll der Radler oder die Radlerin diese geballten Infos herbekommen, dazu noch zu diesem Preis! Also möchte ich mich auf diesem Wege auch endlich einmal recht herzlich bedanken. [...] Vielleicht wäre auch ein Bericht über die derzeitige Fahrradwegesituation in Mülheim möglich. In der WAZ stehen nur kritische Leserbriefe, wie z.B. Radweg Kirchstraße oder an der Saarner Straße. Ich als Radfahrer und Nicht-Autofahrer finde sie gut. Endlich mal etwas für die Kleinen im Verkehr!"

Herr Mrozinski schlägt außerdem vor, ein Leserbrief-Forum einzurichten. Gerne kommen wir diesem Wunsch nach und rufen Sie alle auf, uns ihre Meinungen zu der breiten Themenpalette der RAD im Pott mitzuteilen. Schreiben Sie an den ADFC, RAD im Pott, Hansastraße 20, 46049 Oberhausen.


<< Tassen, Kalender und Postkarten aus Mülheim! zurück zur Jahresübersicht Parken zum Wohle der City? >>


Dieser Artikel erschien in der Rad im Pott Winter 1999.
Für Nachfragen, Kommentare: Rad-im-Pott@gmx.de